Samstag, 21.04.2018

Einlass: 19:00Uhr | Beginn: 20Uhr
Eintritt: VVK 20,-€ | AK 25,-€

St. Pauli du rockst!! Es geht wieder los: das Trio Infernal vom St. Pauli Kiez beschallt die Republik mit ihrer aktuellen Schreibe mit einer neuen Fuhre Vollgasroggenrohl-Welthits.

Die Reeperbahn-Rocker machen den MOTOR AN! Ölwechsel und Inspektion überflüssig: die Rockmaschine rollt! Die Zutaten sind so altbewährt wie einfach: man nehme drei bis vier laute Akkorde auf die Angus Young von AC/DC mächtig stolz wäre, eine fette Rhythmussektion, rotzige Gitarren und den gut abgehangenen, trockenen Sound und mit ölverschmierten Händen flutschen die potentielle Hits direkt, ehrlich und schonungslos von der Bühne und gehen dermaßen auf die Zwölf, dass es Dreizehn schlägt: „Vollgasrock“ eben, direkt vom Erzeuger. Neu an Bord der Kultrocker, die gefühlt 365 Tage im Jahr auf Tour sind, sind Schlagmann Andi Rohde und Krawallgeiger Pierre »Keule« Blesse. Und beide schenken dem Roggenrohl-Muscle-Car von der Reeperbahn ordentlich frischen Treibstoff ein, die klaren unverkennbaren direkten textlichen Ansangen wie „ Auf die Fresse ist umsonst“, oder „Nimm die Kohle und renn“ stammen von Band-Mastermind Chris Laut, der zartesten Versuchung, seit es übergewichtige Rockbassisten mit Reibeisenstimme gibt. Ohrenfeindt, der rockende Kiez-Kult ist die deutschsprachige Antwort auf AC/DC und der Hamburger Dreimaster hält, was er verspricht, denn OHRENFEINDT haben beides: Rock UND Roll. Drei Männer, zwei Worte, eine Mission: MOTOR AN! EndFragment.

Freitag, 27.04.2018

Einlass: 19:00Uhr | Beginn: 20Uhr
Eintritt: Info in Kürze!

Fünf Jahrzehnte Musik ohne Unterbruch – bald dreieinhalbtausend Konzerte – unzählige Platten und CDs – nie auf den Lorbeeren ausgeruht, immer mit Kopf, Leib und Seele "groovin' on vinyl – flammin' on the road", den langen Weg merkt der Band wirklich niemand an, nach wie vor wird dem geschätzten Publikum ohne Rücksicht auf Verluste eingeschenkt.

In der Besetzung Mani Neumeier – drums, percussion, vocals, kaossilator – ACTION! - Roland Schaeffer – guitar, saxophon, nadaswaram, vocals - Peter Kühmstedt – bass, vocals - Jan Lindqvist - guitar, vocals, lapsteelguitar – wird das Haus mit einer Wucht gerockt, die dem Furor der ersten Stunde – 1968! - in Nichts nachsteht, dafür spürt man heute Können und Spielfreude der Alten Meister.

Samstag, 10.11.2018

Einlass: 19:00Uhr | Beginn: 20Uhr
Eintritt: VVK 12,-€ | AK 15,-€

Raus aus dem Kino und rein in das Live-Erlebnis. Wer in Quentin Tarantinos Welt eintauchen will anstatt nur zuzusehen, ist mit diesem Konzert an der richtigen Adresse. Sobald fünf dunkel gekleidete Männern die Bühne einnehmen und die ersten Riffs das Publikum erschüttern, wird schnell klar, wo man hier gelandet ist!

Die Protagonisten sind direkt aus dem Fluchtwagen gestiegen und lassen musikalisch und szenisch Tarantino’s künstlerisches Schaffen lebendig werden. Schwache Nerven sind fehl am Platz wenn ein blutverschmierter Mr. Blonde am Publikum vorbei gezerrt wird, Mr. Brown sein Schwert zückt oder Mr. Pink in Raserei ausbricht. Wer dann nicht von Mr. White’s donnerndem Bass in die Knie gezwungen wird, erhält zur Belohnung eine Ration Whiskey von Mr. Orange.